Luftpistole, 2. Wettkampf Starzach 1

Einen an Spannung schwer zu übertreffenden Wettkampf servierte die erste Mannschaft am vergangenen Freitag. So etwa in der Mitte der Begegnung lag Starzach 5:0 zurück. Dass sich daraus noch ein Sieg entwickeln kann war kaum zu glauben.


Auf den Plätzen 4 und 5 hatten Claus und Walter das Nachsehen. Wolfgang, der auf Platz 3 schoss, lag nach der ersten Serie einen Ring zurück, holte sich dann mit der zweiten Serie einen Vorsprung von 5 Ringen der dann in der dritten Serie wieder zu einem Rückstand von 4 Ringen wurde. In der letzten Serie machte er aber 9 Ringe gut und holte so den 1. Punkt für Starzach.

Auch Werner lag nach der zweiten Serie noch 11 Ringe zurück, konnte sich dann aber deutlich steigern, während sein Gegner stark abfiel. Mit 7 Ringen Vorsprung holte er den zweiten Einzelpunkt. Das wohl spannendste Duell lieferte Fabian. Nach 2 Serien lag er einen Ring zurück und verlor in der dritten Serie 3 weitere Ringe. Mit einer 92-er Schlussserie machte er aber noch 5 Ringe gut und erkämpfte so den dritten Einzelpunkt zum 3 : 2 Sieg gegen Durrweiler. Damit belegt Starzach den 6. Tabellenplatz unter 8 Mannschaften, punktgleich mit dem Viert- und dem Fünftplatzierten. In dieser Situation wäre es natürlich schön, wenn wir beim nächsten Wettkampf gegen Denkingen nochmals 2 Punkte holen könnten, zumal Denkingen bisher zu den etwas leichteren Gegnern zählt.


Einzelergebnisse Starzach I – Durrweiler I      3 : 2

Nr.

Name

Ergebnis

Einzelpunkte

1

Fabian Dröge

360 : 359

1

2

Werner Schweizer

353 : 346

1

3

Wolfgang Schiebel

343 : 338

1

4

Claus Rampitsch

335 : 347

0

5

Walter Volk

339 : 346

0


Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.